Weihnachten an der Nordsee

Manche Orte hinterlassen einfach tiefe Spuren in unseren Herzen, und genau so geht es uns mit der Nordsee und dem schönen Norddeich.

Es ist nun 6 Monate her das wir uns selbstständig gemacht haben, wir haben diese Zeit durchweg gearbeitet. So haben wir spontan beschlossen über Weihnachten und auch Silvester weg zu fahren.

Und wer uns kennt, weiß das wir eine große Liebe haben, und das ist die Nordsee. Die steife Brise, das Meer, die Menschen einfach alles gefällt uns dort sehr gut.

Also brauchten wir nicht lange überlegen und wussten sofort wo die Reise hin gehen sollte. Eine passende Unterkunft für die Zeit zu finden war jedoch alles andere als leicht.

Aber aufgeben gibt es nicht 🙂 wir wollten unbedingt an die Nordsee und nach ein paar Tagen suche hatten wir was gefunden für 11 Tage in Norddeich nicht weit vom Strand weg.

Endlich war der Tag gekommen, das Auto wurde beladen und es ging los.

Luna hat die meiste Zeit der Fahrt seelenruhig geschlafen 🙂

Wir sind erstmal mit einer Flasche Sekt, Glühwein, Stollen und einem Teller voll mit Leckereien begrüßt worden. Wo bitte gibt es sowas?

Sowas großartiges bei einer Ankunft hatten wir zuvor noch nie erlebt.

Aber das beste kommt ja noch, wir hatten uns eigentlich schon eingestellt das wir dieses Jahr Weihnachten dann ohne Tannenbaum feiern würden, denn das alles konnte man ja nicht auch noch im Auto mit nehmen 🙂

Aber schaut selbst:

Auch einen Tannenbaum und Weihnachtsdeko hatten wir in unserer Ferienwohnung. Total toll, wir haben uns wirklich so sehr gefreut. Denn irgendwie gehört das für uns dazu ein Weihnachten mit Tannenbaum 🙂

Schnell haben wir natürlich die Wohnung inspiziert und unsere Taschen ausgepackt. Da wir spät am Abend angekommen sind, haben wir es uns auf dem Sofa gemütlich gemacht und uns entspannt von der langen Fahrt. Von hier aus sind wir 7 1/2 Stunden gefahren davon 4 kurze Pausen. Ja es ist schon praktisch wenn man sich bei so einer langen Fahrt abwechseln kann mit dem fahren 🙂

Nach dem Frühstück haben wir uns am nächsten Tag natürlich sofort auf gemacht zum Strand, endlich wieder diese Brise, die Meeresluft, den Sand, das Meer wie haben wir das alle vermisst.

Norddeich hat einen extra Hundestrand wo die Hunde spielen und toben können und ohne Leine laufen können.

Super schön und auch Luna hatte eine Menge Spaß.

Sonntags waren wir dann noch fix einkaufen, ja das geht in Norddeich super, wir konnten unseren Weihnachtseinkauf erledigen denn montags war es ja schon so weit 🙂 der 24. Dezember und somit Weihnachten

Wir hatten super schöne Weihnachtstage, mit ganz viel Ruhe,Spaziergängen und einfach nur Zeit für uns alle.

Es war einfach nur super schön.

Auch ein Ausflug nach Greetsiel haben wir natürlich gemacht 🙂 Ein schönes kleines Fischerdorf auch immer wieder schön dort zu sein. Da durfte das Fischbrötchen natürlich nicht fehlen 🙂

Die Tage am Meer gehen leider immer so schnell um, aber wir haben auch unseren letzten Abend nochmal richtig genossen, waren essen, Spazieren und haben zum Schluss am Strand unten noch einen Glühwein getrunken bis wir dann wieder in die Ferienwohnung sind um so langsam die Sachen zu packen.

Es war so schön und entspannt wir haben die Zeit richtig genossen und jeder der schon mal dort war wird es sicherlich verstehen können 🙂

Disclaimer: Dieser Beitrag über die Nordsee wurde in keiner Form gesponsert. Alle Ausflüge wurden eigenständig geplant und durchgeführt, sämtliche Kosten der Reise sowie Eintrittspreise selbst bezahlt.

Comments

  1. Anja says:

    Nun hab ich Meer weh, so schöne ist es da, mein Mann und ich lieben auch die Nordsee und waren schon oft da. Es ist einfach nur schön dort.

    1. Sabrina says:

      Da geb ich dir voll und ganz Recht, ich könnte auch schon wieder hin 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.